Erfolgreich Lernen - Tipps fürs Abi

Mittwoch, 15. Februar 2017


Hallo ihr Lieben!

Bald fängt wieder die Zeit an, wo die ganzen Abiklausuren und Vorklausuren geschrieben werden. Deswegen habe ich euch heute mal ein paar Tipps zusammengefasst, wie ich mich letztes Jahr motivieren konnte zu lernen. Natürlich erzähle ich euch auch von meinen Erfahrungen.

Als erstes muss ich sagen, dass ich Abi in NRW gemacht habe und somit zwei Leistungskurse und zwei Grundkurse im Abi hatte. Ein Grundkurs war mündlich.
In Nachprüfungen musste ich zum Glück nicht. 
Als Leistungskurse hatte ich Englisch und Bio und war auch eigentlich ganz zufrieden damit.  Mein 3. Fach war Geschichte und mündlich hatte ich Mathe. 
Viele denken sich jetzt bestimmt oh Gott, Mathe. 
Das dachte ich mir davor auch:D Aber ich hatte die Wahl zwischen Deutsch und Mathe und mit Deutsch konnte ich mich gar nicht anfreunden. 
Und dann habe ich einfach Mathe gewählt. Und das obwohl ich seid der 9. Klasse Nachhilfe hatte und trotzdem nicht so super war. Die letzte Klausur, die ich in Mathe geschrieben hatte war auch alles andere als super. Aber da mündlich erst am Schluss kam habe ich mir darüber erst mal gar keine Gedanken gemacht.

Zu den schriftlichen Klausuren kann ich nur sagen, es ist überhaupt nicht so schlimm wie man sich das vorstellt. Eine normale Kausur im Endeffekt. Auch die Aufgabenstellungen kennt man aus vorherigen Klausuren. 
Mündlich war da schon was anderes. Davor war ich auch am meisten aufgeregt.
Als erstes kam man in einem Raum mit vielen anderen Schülern um für eine halbe Stunde eine kleine Klausur zu machen. Dann kam ich zu meinen Prüfern (da meine Mathe Lehrerin schon länger krank war, hatte ich nur Lehrer dort sitzen, die ich noch nie im Unterricht hatte). 
Dann habe ich die Klausur vorgestellt und meine Antworten vorgelesen. 
Der 2. Teil waren Aufgaben, die ich erst dann erfahren hatte und direkt beantworten musste. 
Vor der mündlichen Prüfung hatte ich so eine Angst. Und im Endeffekt war das die beste Entscheidung, die ich treffen konnte Mathe zu nehmen. Ich habe es Geschafft von der letzten Klausur, die weit im Defizit Bereich lag, auf eine zwei zu kommen!

Ihr braucht also überhaupt keine Angst haben euch etwas zu trauen solange ihr wirklich viel lernt davor.
Jetzt aber zu den Lerntipps:D

1. To Do Listen

To Do Listen fand ich super hilfreich und motivierend. Am Ende des Tages konnte man dadurch auch gut sehen, was man alles schon geschafft hatte.
Das Lernen wird dadurch viel strukturierter.


2. Zusammenfassungen schreiben

Bevor ich wirklich angefangen habe auswendig zu lernen oder Übungsaufgaben zu machen, habe ich zuerst jedes Thema zusammengefasst. Ich finde durch das aufschreiben in eigenen Worten lernt man schon ziemlich viel und erspart sich auch nachher dadurch viel Zeit. 
Natürlich dauert auch das Aufschreiben, vor allem in so großen Fächern wie Geschichte oder Bio, aber ich konnte dadurch einfach so viel besser lernen.


3. Forest

Das ist eine App, auf der man eine gewisse Zeit einstellen kann und dann nicht mehr auf die anderen Apps auf seinem Handy zugreifen darf. Man pflanzt nämlich einen Baum, der verwelken würde, wenn man die App verlässt. Das hat mir super geholfen um mich nicht ständig von meinem Handy ablenken zu lassen.


 4. Study Accounts 

Sowohl auf Instagram als auch auf Tumblr gibt es super viele Study Accounts. Das hat mich unheimlich motiviert. Ihr könnt euch ja einfach mal ein paar anschauen, dann wisst ihr was ich meine. 
Ich habe mal ein paar Beispiele für euch.


@studylikegranger


@studydiaryofamedstudent


Ich hoffe der Post hat euch gefallen und ein bisschen weiter geholfen.
Laura

Kommentare:

  1. Ein super schöner und hilfreicher Post! :)
    Meine Lernroutine sieht eigentlich auch genauso aus,
    zuerst To-do Listen anfertigen und dann meine Lernzettel schreiben.
    Auf Tumblr hole ich mir dann auch eine Menge Motivation, da ich dort study blogs folge. Kann ich jedem nur empfehlen, sie helfen sehr!

    Liebe Grüße
    Sarah || t-raumtaenzerin.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke:) Ich finde die ganzen Study Accounts auch super motivierend:D

      Löschen
  2. Sehr schöne Tipps! Ich habe dieses Jahr auch Prüfung, da kommen sie perfekt. :)
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Laura,
    schöner Post und tolle Tipps! Mein Abi ist zwar schon was her, aber das Lernen nicht vorbei, deshalb sind Lerntipps eigentlich immer hilfreich. (Bin im Studium). Ich arbeite auch täglich mit TO-Do-Listen das klappt bei mir immer super :-)
    Lieben Gruß, Cindy

    http://fraeulein-cinderella.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich mag To Do Listen auch super gerne:)

      Löschen
  4. Super toller Post! Und echt tolle Tipps! Ich habe mein Abitur Gott sei Dank schon hinter mir, aber bald fängt dann leider schon das Lernen für's Studium los :D
    Allerliebste Grüße, Rahel von www.justrahel.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Wunderbare Tipps!
    Auch wenn ich dieses Jahr erst meinen normalen Abschluss mache, helfen mir die Tipps sicherlich.

    Vielleicht hast du ja Lust mal bei mir vorbeizuschauen, Marie Celine | http://marieceliine.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Das sind tolle Tipps. Ich schreibe auch immer Zusammenfassungen. Ich weiß gar nicht mehr, wie ich sonst mit dem Lernen zurechtkommen sollte.

    Küsschen,
    Camie von http://callingcamie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Die Forest App kann ich davor nicht, aber das ist echt eine gute Sache um nicht am Handy zu hängen, während man lernt. Schöne Tipps! Du hast nun eine Leserin mehr♥
    -xoxo Kathy ;*

    missesdreamy.blogspot.de

    AntwortenLöschen

CopyRight © | Theme Designed By Hello Manhattan